Alle Artikel mit dem Schlagwort: Blogst

Mein Advent überrascht mich sehr! Danke dafür!

Hey, Ho und Tach! Das hier ein Advents-Junkie an der Tastatur sitzt und auch draussen die Welt unsicher macht , wisst Ihr ja inzwischen. Trotz jahrelanger Advents-Erfahrung ist es aber dieses Jahr irgendwie etwas Besonderes! Warum? Kann ich Euch sagen: DAS BLOGGEN! Ja, echt, total die Bereicherung diese Sache. Fing ja bei mir erst mit der #blogst13 an . Jedoch wurden ja im Vorfeld schon Kontakte zwecks Mitfahrgelegenheit geknüpft und die sind schon mal geblieben! Da ging ich eines schönen Adventstages an meinen Paketkasten ( klappt jetzt Toni!) und da stand da ganz heimlich still ein unerwartetes Päckchen von der liebsten Christine , dem lieben Sonntagsfräulein! Nicht nur das ich von soviel Herzlichkeit total überwältigt war/ bin, ne es war auch noch alles extrem lecker und dann ja auch noch die Tatsache das das liebe Sonntagsfräulein mit ihrer Familie gerade mal so nebenbei ein Haus renoviert, nen Umzug plant und so weiter…. Liebste Christine, Du bist echt eine Bereicherung! Danke!! Nee, Leute, das war’s noch nicht… Post aus meiner Küche, mein Paket aus der Küche …

Wie man Aufregung und Lampenfieber nicht unter den Teppich kehrt

Da war sie nun, die angestrebte Fahrt nach Essen zur Blogst Konferenz#blogst13 in Essen. Freitag 14 Uhr Abfahrt mit dem liebsten Auto. Erst mal das noch unbekannte Sonntagsfräulein einsammeln. Und da war sie schon: die erste Begegnung mit einer Unbekannten, warm, einfach, selbstverständlich. Fast war die Fahrt zu kurz, so wurde erzählt, ausgetauscht und im Tourbotempo kennengelernt!Das sind aber auch tolle Geschichten die sie über den Umbau ihres neuen Heims zu erzählen hat! Spass hatten wir, kurzweilig war es und schön. Die liebe Christine hat mir den Einstieg erleichtert, vorgestellt, mitgenommen… Danke! Essen in Essen, kurzer Schlummertrunk und dann kam irgendwie die liebe Hanna in mein Leben und sollte auch die nächsten zwei Tage nicht mehr daraus verschwinden.Und hoffentlich bleibt das auch so, auch damit sie mich immer wieder daran erinnern kann das in Essen ja Alles so schön nah beinander liegt! Manchmal passt es einfach, finde ich. Wenn man zusammen Lachen und gleichzeitig den Kopfschütteln kann ist das eine gute Basis. Die Begrüßung durch Claretti und Ricarda war herzlich, offen und freundlich und mit …